Ärzte Zeitung, 29.05.2012

Deutsche haben so viel Geld wie noch nie

FRANKFURT / MAIN (eb). Die Deutschen legen weiter reichlich Geld auf die hohe Kante.

Nach Berechnungen der Deutschen Bundesbank stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte im vergangenen Jahr trotz kräftiger Kursverluste an den Finanzmärkten um rund 149 Milliarden Euro auf 4715 Milliarden Euro.

Gleichzeitig hat die Verschuldung vor allem wegen Wohnungsbaukrediten leicht auf rund 1550 Milliarden Euro zugenommen.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10239)
Organisationen
Bundesbank (155)
[30.05.2012, 15:31:08]
Annelies Roloff 
Geldvermögen
Das Statistische Bundesamt nennt für beides noch höhere Beträge !
Interessant ist aber die Verteilung des Geldvermögens auf alle Menschen
der BRD und das nicht im Mittel, sondern wieviel % der Bevölkerung verfügen über wieviel % des Vermögens !
Wie ist dazu ihre Auffassung ? Was kann zur Umverteilung führen ?
Das ist keine Frage des Neides, sondern grundgesetzliche Pflicht aller für das Gemeinwohl und das ist wohl nicht nur meine Meinung.

Mirt freundlichen Grüßen

A. Roloff  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »