Ärzte Zeitung, 24.08.2012

Reinlich

Im Schnitt 427 Euro im Jahr für die Gesundheit

BRUCHSAL (maw). Für Gesundheit und Körperpflege investieren die Deutschen durchschnittlich 427 Euro je Einwohner und Jahr.

Dies entspreche nach Angaben des Marktforschungsinstitutes GfK fast acht Prozent ihrer Gesamt-Einzelhandelskaufkraft von 5413 Euro pro Kopf. Vor allem für Nahrungs- und Genussmittel, Baumarktartikel und Bekleidung gäben die Deutschen ihr Geld aus, wie die aktuelle GfK-Studie zur regionalen Sortimentskaufkraft 2012 belege.

Untersucht wurden 17 Sortimentsgruppen. Das Sortiment Gesundheit und Pflege beinhaltet unter anderem Rx- und OTC-Arzneien und Hygieneprodukte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »