Ärzte Zeitung, 08.07.2013

Kampf gegen faule Kredite

China will Geldmenge weiter im Zaum halten

PEKING. Chinas Zentralbank läßt im Kampf gegen faule Kredite nicht nach. Branchen mit Überkapazitäten sollen auf Geldentzug gesetzt werden, teilte die Zentralbank mit.

Die hochverschuldeten Lokalregierungen sollen "strikt" kontrolliert werden. Das Gleiche gelte für die Immobilienmärkte, die zu überhitzen drohen. Die Währungshüter bestätigten ihren geldpolitischen Kurs, nicht mit einer Lockerung auf das abnehmende Wirtschaftswachstum zu reagieren.

China wuchs 2012 um 7,8 Prozent - so langsam wie seit 13 Jahren nicht mehr.

Der Wirtschaftsboom im Reich der Mitte wurde zu einem großen Teil durch üppige Geldversorgung befeuert. Analysten warnen seit langem vor einer Lawine von Kreditausfällen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10146)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »