Ärzte Zeitung, 08.07.2013

Kampf gegen faule Kredite

China will Geldmenge weiter im Zaum halten

PEKING. Chinas Zentralbank läßt im Kampf gegen faule Kredite nicht nach. Branchen mit Überkapazitäten sollen auf Geldentzug gesetzt werden, teilte die Zentralbank mit.

Die hochverschuldeten Lokalregierungen sollen "strikt" kontrolliert werden. Das Gleiche gelte für die Immobilienmärkte, die zu überhitzen drohen. Die Währungshüter bestätigten ihren geldpolitischen Kurs, nicht mit einer Lockerung auf das abnehmende Wirtschaftswachstum zu reagieren.

China wuchs 2012 um 7,8 Prozent - so langsam wie seit 13 Jahren nicht mehr.

Der Wirtschaftsboom im Reich der Mitte wurde zu einem großen Teil durch üppige Geldversorgung befeuert. Analysten warnen seit langem vor einer Lawine von Kreditausfällen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10317)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »