Ärzte Zeitung, 25.06.2014

Kfz-Steuer

Datenfehler verursacht höhere Steuer

NEU-ISENBURG. Kfz-Halter sollten unbedingt die Höhe ihrer Kraftfahrzeugsteuer überprüfen. Das rät der Bund der Steuerzahler Deutschland (BdSt).

Denn im ersten Halbjahr 2014 ist laut BdSt die Zuständigkeit für die Erhebung der Kraftfahrzeugsteuer auf den Zoll übergegangen. Dabei sei es zu zahlreichen Problemen gekommen. Unter anderem sei vielen Bürgern eine zu hohe Kfz-Steuer vom Konto abgebucht worden.

"Diese Steuerzahler müssen nun die Steuer über einen Einspruch korrigieren lassen", so der BdSt. Wie viele Steuerzahler durch den Zuständigkeitswechsel belastet wurden, habe das Bundesfinanzministerium auf Anfrage des BdSt allerdings nicht mitgeteilt. Ursache für die Panne seien wohl fehlerhafte bzw. unvollständige Datensätze, heißt es. (eb)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10317)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »