Ärzte Zeitung, 30.07.2014

Immobilien

SPD-Minister will Vermieter weiter bremsen

BERLIN. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will neben der Mietpreisbremse ein weiteres Gesetzespaket zur Kostenbegrenzung für Mieter schnüren. Geplant sei darin auch, die Berechnungskriterien für Mietspiegel zu überarbeiten, sagte Maas.

"Wir wollen ein genaueres Bild über die Entwicklung der Mieten bekommen." Dabei geht es beispielsweise darum, aus welchem Zeitraum Daten in die Übersichten einfließen.

Kosten für die Modernisierung von Wohnungen sollen Vermieter nur noch bis zu zehn Prozent auf die Mieter umlegen dürfen - und zwar nur so lange, bis die Aufwendungen gedeckt sind. Bisher sind elf Prozent ohne nähere Begrenzung möglich. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »