Ärzte Zeitung, 30.07.2014

Immobilien

SPD-Minister will Vermieter weiter bremsen

BERLIN. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will neben der Mietpreisbremse ein weiteres Gesetzespaket zur Kostenbegrenzung für Mieter schnüren. Geplant sei darin auch, die Berechnungskriterien für Mietspiegel zu überarbeiten, sagte Maas.

"Wir wollen ein genaueres Bild über die Entwicklung der Mieten bekommen." Dabei geht es beispielsweise darum, aus welchem Zeitraum Daten in die Übersichten einfließen.

Kosten für die Modernisierung von Wohnungen sollen Vermieter nur noch bis zu zehn Prozent auf die Mieter umlegen dürfen - und zwar nur so lange, bis die Aufwendungen gedeckt sind. Bisher sind elf Prozent ohne nähere Begrenzung möglich. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »