Ärzte Zeitung App, 27.11.2014

EZB-Vize

Kauf von Staatsanleihen 2015 möglich

LONDON. Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte im Kampf gegen Wachstumsschwäche und Preisverfall bald in den groß angelegten Kauf von Staatsanleihen einsteigen. Sollten bereits beschlossene Lockerungsschritte nicht ausreichen, werde die EZB den Kauf zusätzlicher Wertpapiere wie Staatsanleihen in Erwägung ziehen, sagte EZB-Vizechef Vítor Constâncio am Mittwoch auf einem Bankenkongress in London.

Im Laufe des ersten Quartals 2015 sei die EZB in der Lage zu prüfen, ob sich die Bilanz der Notenbank wie erhofft ausweite. Constâncio trat Argumenten entgegen, die Wirkung von Staatsanleihekäufen sei begrenzt. Mit einer Lockerung könne die Notenbank zum einen die Inflationserwartungen beeinflussen.

Zudem könnten Investoren das geschaffene Zentralbankgeld nutzen, um andere Wertpapiere, auch aus dem Ausland, zu erwerben. Dies würde den Euro wohl weiter schwächen. Zudem könnte bei Geschäftsbanken Raum für die Kreditvergabe an die Wirtschaft entstehen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10239)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »