Ärzte Zeitung, 08.12.2014

PLATOW-Empfehlung

DEAG verheißt Gewinnchancen für 2015

Nach langer Seitwärtsphase ist die Aktie des Konzertveranstalters DEAG im November nach oben ausgebrochen. Getrieben wurde die jüngste Börsenrallye außer von soliden Quartalszahlen vor allem von der Ankündigung, dass die Gesellschaft ihren Verkauf von Eintrittskarten neu organisiert.

Hier installierten die Berliner etwa mit der Plattform Myticket.de ein neues Vertriebssystem für Veranstaltungen. Dieses neue Projekt könnte sich deutlich auf die Umsätze von DEAG auswirken.

Da 2015 zudem kein sportliches Großereignis wie die Olympischen Spiele oder die Fußballweltmeisterschaft ansteht, dürfte in der nächsten Sommersaison der Rubel noch stärker rollen. Die Schätzungen der Analysten (Thomson), die im kommenden Jahr einen Umsatzanstieg von 13 Prozent prognostizieren, scheint daher realistisch.

Der Nettogewinn dürfte zeitgleich sogar um 34 Prozent steigen, was eine Erhöhung der Ausschüttung wahrscheinlich macht. Die 2015er-Dividendenrendite lässt sich immerhin auf 2,6 Prozent taxieren. Mit einem 2015er-KGV von 16 ist der Titel optisch nicht günstig. Allerdings rechtfertigt die langfristig hohe Wachstumsdynamik einen Einstieg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »