Ärzte Zeitung, 27.02.2015

Finanzberater MLP

Umsatz- und Gewinnsprung

WIESLOCH/FRANKFURT. Der auf Ärzte und andere Akademiker spezialisierte Finanzberater MLP verzeichnet für das Geschäftsjahr 2014 Steigerungen in den wichtigsten Kennziffern.

Wie das Wieslocher Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt bei seiner Jahrespressekonferenz mitteilte, seien die Gesamterlöse gegenüber Vorjahr um sechs Prozent auf 531 Millionen Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 27 Prozent auf 39 Millionen Euro gestiegen.

Im Bereich der Privaten Krankenversicherung werde, so MLP, für die Branche insgesamt im dritten Jahr in Folge ein Rückgang der vollversicherten Personen erwartet. Dagegen sei der MLP-Bestand weiterhin stabil. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »