Ärzte Zeitung, 27.02.2015

Finanzberater MLP

Umsatz- und Gewinnsprung

WIESLOCH/FRANKFURT. Der auf Ärzte und andere Akademiker spezialisierte Finanzberater MLP verzeichnet für das Geschäftsjahr 2014 Steigerungen in den wichtigsten Kennziffern.

Wie das Wieslocher Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt bei seiner Jahrespressekonferenz mitteilte, seien die Gesamterlöse gegenüber Vorjahr um sechs Prozent auf 531 Millionen Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 27 Prozent auf 39 Millionen Euro gestiegen.

Im Bereich der Privaten Krankenversicherung werde, so MLP, für die Branche insgesamt im dritten Jahr in Folge ein Rückgang der vollversicherten Personen erwartet. Dagegen sei der MLP-Bestand weiterhin stabil. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »