Ärzte Zeitung, 05.03.2015

Wettbewerb

apoBank sucht Studenten mit guten Ideen

DÜSSELDORF. Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat einen bundesweiten Ideenwettbewerb für Studierende der akademischen Heilberufe gestartet.

Vom 2. März bis zum 30. April 2015 können die Studierenden auf der Website www.jetzt-freiheit-gewinnen.de Ideen hochladen, die das Studentenleben einfacher machen. Für die beste Idee gibt es einen VW "up!" zu gewinnen.

"Bei dem Ideenwettbewerb ist die Kreativität der Studierenden gefragt.

Ob Anregungen rund um die Themen Finanzen, Mobilität, Kommunikation oder Studium und Freizeit - wir sind gespannt, was uns in den nächsten Wochen erwartet", so Wolfgang Hippe, Referent Zielgruppenmanagement der apoBank.

Die beste Idee soll auch in das Leistungs-Portfolio der apoBank aufgenommen werden, kündigt Hippe an.

Nicht nur die Jury-Mitglieder sondern auch Website-Besucher können die eingeriechten Ideen bewerten. Via Facebook, Twitter und E-Mail könnten die Studierenden ihre Ideen verbreiten und Freunde und Kommilitonen zum Abstimmen auffordern, heißt es.

Zusätzlich zum Hauptpreis werde für die Idee mit der höchsten Besucher-Zustimmung ein MacBook Air ausgelobt.

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs sollen am 1. Juni auf der Website www.jetzt-freiheit-gewinnen.de und auf www.apobank.de bekannt gegeben werden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »