Ärzte Zeitung, 12.10.2015

Unternehmen

Deutsche Biotech Innovativ strebt Kapitalerhöhung an

HENNIGSDORF. Das Hennigsdorfer Biotechnologieunternehmen Deutsche Biotech Innovativ AG ("DBI"; ISIN DE000A0Z25L1) plant eine Kapitalerhöhung. Die neuen Aktien der DBI sollen nach Unternehmensangaben erstmals auch öffentlich angeboten werden. Der entsprechende von der BaFin gebilligte Wertpapierprospekt wurde auf der Internetseite des in Hennigsdorf bei Berlin ansässigen medizinischen Biotechnologie-Unternehmens veröffentlicht.

DBI strebe einen Emissionserlös von rund 20 Millionen Euro an. Zunächst könnten Altaktionäre über ihre Bezugsrechte die neuen Aktien zum Preis von 33,50 Euro zeichnen. Ab 29. Oktober könnten etwaige nicht platzierte Aktien erstmals öffentlich gezeichnet werden. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »