Ärzte Zeitung, 06.06.2016

PLATOW-Empfehlung

Covestro - Schwung von außen

Seit Anfang des Monats gehört die einstige Bayer-Kunststoffsparte Covestro zum illustren Kreis des MSCI Global Standard Germany.

Der Index bildet die Grundlage für viele internationale Aktienfonds, die in deutsche Werte investieren wollen. Damit ist dem Polymer-Hersteller mehr Aufmerksamkeit aus dem Ausland gewiss.

Zusätzlichen Schwung könnte die milliardenschwere Übernahme von Monsanto durch Bayer bringen, schließlich hält der einstige Mutterkonzernn noch immer 64 Prozent der Covestro-Anteile und könnte diese zur Finanzierung des Megadeals einsetzen.

Die äußeren Rahmenbedingungen für eine Fortsetzung des Aufwärtstrend stimmen also, und auch operativ ist das MDAX-Mitglied auf Kurs.

Einem Umsatzrückgang von fast sechs Prozent m 1. Quartal - Covestro nennt geringere Verkaufspreise als Grund - steht beim EBITDA ein Plus von gut 29 Prozent gegenüber.

Der Konzern hatte seine Rohstoffe deutlich günstiger einkaufen können.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10401)
Organisationen
Bayer (1126)
Monsanto (43)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »