Ärzte Zeitung, 15.09.2009

Das neue "IGeL plus" kommt bald

Das neue "IGeL plus" kommt bald

In der neuen Ausgabe von "IGeL plus", die diese Woche erscheint, lesen Sie unter anderem, welchen Mehrwert der Duisburger Gynäkologe Dr. Frank Hoffmann seinen Patientinnen in der Praxis bietet. Das Titelthema widmet sich den Trends beim Recall sowie den rechtlichen Stolperfallen. Im Interview plädiert die Ärztin und Professorin Claudia Witt für mehr Komplementärmedizin in der Praxis. Patienten seien offen für solche Angebote - aus Tradition.

Sie wollen "IGeL plus" ab sofort lesen?

Bestellen Sie jetzt Ihr "IGeL plus"-Abonnement für 30 Euro im Jahr und erhalten Sie die erste Ausgabe kostenlos!

So erreichen Sie "IGeL plus":

Telefon: 0 61 02 / 50 61 48

Fax: 0 61 02 / 50 64 41 48

E-Mail: vertrieb@aerztezeitung.de

Rufen Sie noch heute an!

Topics
Schlagworte
IGeL (2047)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »