Ärzte Zeitung, 15.09.2011

Top-IGeL bringen Patienten angeblich nichts

KÖLN (maw). Die beiden häufigsten IGeL in deutschen Vertragsarztpraxen - das Screening auf Grünen Star und das Vaginale Ultraschall-Screening (VUS) auf Eierstock-/Gebärmutterkrebs - bringen medizinisch nichts.

Zu diesem Ergebnis gelangen zumindest die Verfasser einer Studie im Auftrag des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).

So führe VUS durch eine hohe Überdiagnostik zu unnötigen invasiven Eingriffen und verursache dadurch Schäden.

Gerade bei Früherkennungsuntersuchungen sei das Schadenpotenzial für Gesunde zu beachten, mahnen die Verfasser der Studie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »