Ärzte Zeitung, 21.06.2012

Studiengang bildet zum Präventionsprofi aus

HALL (maw). Im Herbst startet an der Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT in Hall wieder das Master-Studium "Angewandte Ernährungswissenschaften".

Ziel des Studiums sei es, hochqualifizierte Fachkräfte für professionelle und leitende Tätigkeiten in den Bereichen Sport und Ernährung, Prävention und Gesundheitsförderung sowie Ernährungspsychologie auszubilden.

www.umit.at

Topics
Schlagworte
IGeL (2023)
Ernährung (3323)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »