Ärzte Zeitung, 07.08.2015

IQWiG

Patienteninfos für die Arzt-Auskunft

HAMBURG.Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) kooperiert seit Kurzem mit dem Webportal www.arzt-auskunft.de der Stiftung Gesundheit. Auf dem Portal sollen Patienten nun über 100 evidenzbasierte Texte des IQWiG zu verschiedenen Gesundheits- und Krankheitsthemen einsehen können.

"Durch die Kooperation mit der Stiftung Gesundheit erreichen wir dabei eine noch größere Zahl von Menschen", erklärt Dr. Klaus Koch, Ressortleiter Gesundheitsinformation im IQWiG.

"Die fundierten, verständlichen Texte liefern Patienten Informationen zu Krankheiten, Untersuchungen sowie Vor- und Nachteilen verschiedener Behandlungsmethoden." Ziel sei es, Patienten bei gesundheitlichen Entscheidungen zu unterstützen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »