Ärzte Zeitung online, 06.11.2015

Unternehmen

Pharma investiert immer mehr in E-Marketing

FRANKFURT/MAIN. Die pharmazeutische Industrie investiert zunehmend in digitale Marketingkanäle: Nach Angaben des Beratungsunternehmens IMS Health haben sich die globalen Branchenausgaben für E-Detailing & Co vergangenes Jahr um 32 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar erhöht.

Den größten Kostenblock stellten demnach mit 1,4 Milliarden Euro (+37 Prozent) digitale Produktschulungen, das sogenannte E-Detailing. Für Mailings wurden 661 Millionen Dollar ausgegeben (+16 Prozent). Die mit Abstand geringsten Ausgaben - allerdings auch das stärkste Ausgabenwachstum - entfielen auf Meetings mittels Online-Techniken. Hierfür wendeten die Firmen mit 282 Millionen Dollar mehr als doppelt so viel auf (+54 Prozent) wie 2013. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »