Ärzte Zeitung, 01.12.2015

Qualitätskliniken.de

Reha-Qualitätsdaten werden vereinheitlicht

BERLIN. Das Onlineportal Qualitätskliniken.de, in dem nach eigener Auskunft über 250 Kliniken Qualitätsdaten veröffentlichen, will künftig die Behandlungsqualität in Rehaeinrichtungen einheitlich dokumentieren.

Bislang würde in Reha-Einrichtungen Daten entweder von der GKV oder von der Deutschen Rentenversicherung erhoben.

Deshalb sei eine einheitliche und vergleichende Bewertung "bisher nicht möglich" gewesen, heißt es. Auf Qualitätskliniken.de würden beide Verfahren nun "erstmals zu einer Gesamtbewertung" zusammengeführt.

Die Reha werde in vier Dimensionen qualifiziert: Behandlungsqualität, Rehabilitandenzufriedenheit, Rehabilitandensicherheit sowie Organisationsqualität. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »