Ärzte Zeitung, 05.04.2016

Fünf-Jahres-Vergleich

So weiblich ist das deutsche Medizinstudium

Knapp 90.000 junge Menschen studieren derzeit Medizin - mehrheitlich sind es Frauen. Unsere Grafik zeigt, wie sich die Zahl der Studierenden in den vergangenen fünf Jahren entwickelt hat.

NEU-ISENBURG. Im Wintersemester 2015/16 zählten deutsche Universitäten insgesamt 89.795 Menschen im Medizinstudium. Das sind knapp 7.000 mehr als noch zum Wintersemester 2011/2012, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervorgeht.

Zwar haben in den vergangenen vier Jahren immer mehr junge Frauen das Medizinstudium aufgenommen, ihr Anteil bleibt allerdings konstant bei 61 Prozent. (eb)

Topics
Schlagworte
Junge Ärzte (600)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung