Ärzte Zeitung, 13.05.2016

Masterplan 2020

Angehende Ärzte rufen zum Aktionstag auf

BERLIN.Unter dem Motto "#RichtigGuteÄrzteWerden" rufen die Medizinstudierenden im Hartmannbund und die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) am 18. Mai zu einem bundesweiten Aktionstag auf.

Hintergrund ist der "Masterplan Medizinstudium 2020", hinter dem sich das im Koalitionsvertrag vereinbarte Reformvorhaben der Bundesregierung fürs Medizinstudium verbirgt.

Es sei in den vergangenen Monaten zwar viel über den Masterplan geredet worden, aber bisher sei noch immer nicht klar, ob die umstrittene "Landarztquote" oder der diskutierte Pflichtabschnitt Allgemeinmedizin im Praktischen Jahr (PJ) vom Tisch seien, so die beiden Verbände.

Es sollen daher Protestmärsche, Infoveranstaltungen und Diskussionen stattfinden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Jo-Jo-Effekt ist riskant fürs Herz

Gewichtsschwankungen sind vermutlich schädlich fürs Herz. Darauf deuten die Ergebnisse einer großen Studie mit KHK-Patienten hin. mehr »

Cannabis als Lifestyle-Produkt?

Ein neues Magazin widmet sich gezielt einem Trend-Thema: Cannabis. Mitte Mai soll es in den Handel kommen. Präsentiert werden auch Rezepte, etwa für Smoothies. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue KBV-Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung