Ärzte Zeitung, 12.03.2009

Vivantes spart Energie - Auszeichnung vom BUND

BERLIN (ami). Das Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln wird vom Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) mit dem Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" ausgezeichnet. Das Haus mit knapp 1100 Betten spart durch Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen inzwischen rund zwei Millionen Euro Energiekosten ein. Der Kohlendioxid-Ausstoß ist um 30 Prozent gesenkt worden. Es ist das 26. Krankenhaus, das das BUND-Siegel erhält.

Das Siegel wird seit 2001 an Kliniken vergeben, die den CO2-Ausstoß nachweislich um mindestens 25 Prozent gesenkt haben.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11269)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »