Ärzte Zeitung, 09.09.2009

Vivantes setzt auf mehr Komfort

BERLIN (ami). Der kommunale Klinikkonzern Vivantes errichtet an seinem Krankenhausstandort Humboldt Klinikum im Berliner Norden einen Komfort-Neubau. Bis März 2010 sollen 96 elektrische Komfort-Betten ausschließlich in Ein- und Zweibettzimmern aufgestellt werden.

Das Klinikum will auch sein medizinisches Spektrum erweitern: Die komplexe Onkologie, die ambulante Chemotherapie und die spezielle Orthopädie sollen ausgebaut werden.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11032)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »