Ärzte Zeitung, 26.10.2009

Scheichs zahlen ihre Rechnungen nicht

HAMBURG (dpa). Deutsche Ärzte beklagen einem "Spiegel"-Bericht zufolge die schlechte Zahlungsmoral arabischer Medizintouristen. Fast 14 Prozent der Krankenhäuser und Reha-Kliniken in Deutschland sitzen auf unbezahlten Rechnungen von jeweils mehr als einer Million Euro, so das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf eine Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Viele Kliniken würden von Patienten aus Saudi-Arabien, Kuwait oder den Vereinigten Arabischen Emiraten inzwischen Vorkasse verlangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »