Ärzte Zeitung, 27.10.2009

Mobile Arztsuche wird immer populärer

NEU-ISENBURG (maw). Ärzte sind nach Gastronomie-Betrieben und Friseuren am meisten gefragt - zumindest, wenn es um die mobile Suche nach regionalen Kontaktdaten geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des GfK-Marktforschungsinstituts, die die telegate AG, ein Anbieter für die lokale Suche, in Auftrag gegeben hat.

Bereits jede zehnte Abfrage nach Kontaktdaten erfolge über das Handy. Nutzer mobiler Endgeräte suchen laut Studie vier mal häufiger lokale Informationen als Nutzer von PC oder Laptop. Wie die Studie ergab, sind für mobile Internetnutzer gerade die schnell verfügbaren Informationen wichtig.

Mobile Nutzer recherchierten fast über den gesamten Tag hinweg nach lokalen Angeboten, Nutzer stationärer Internetzugänge täten das meist nur während der Bürozeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »