Ärzte Zeitung, 07.09.2010

Asklepios-Kliniken weiter auf Wachstumskurs

HAMBURG (ava). Die Asklepios-Kliniken haben im ersten Halbjahr 2010 erheblich mehr Patienten behandelt als im Vorjahreszeitraum. Ihre Zahl stieg um 12,3 Prozent auf 814 000 Patienten. Das teilte das Unternehmen in Hamburg mit.

Beim Umsatz legte die Klinik-Gruppe demnach um 7,2 Prozent auf fast 1,14 Milliarden Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 22,5 Prozent auf 106,2 Millionen Euro. Der Umsatz des Gesamtjahres 2010 soll Asklepios zufolge etwa 2,3 Milliarden Euro erreichen. Das Unternehmen gehört zu den drei größten privaten Betreibern von Krankenhäusern in Deutschland.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »