Ärzte Zeitung, 04.11.2010

Inntalklinik in Simbach soll erhalten bleiben

LANDSHUT/SIMBACH (maw). Für die sich im Insolvenzverfahren befindliche Inntalklinik in Simbach ist eine neue Betreibergesellschaft gefunden worden. Die neu gegründete Inntalklinik TriMed GmbH wird nach eigenen Angaben die als eine der führenden Fachkliniken auf dem Gebiet der stationären psychosomatischen Patientenversorgung in Deutschland bezeichnete Einrichtung unter Erhalt der 180 Arbeitsplätze fortführen.

"Wir konnten im Insolvenzverfahren dank des Engagements der Ärzte und Mitarbeiter den Betrieb ohne jede Einschränkung fortführen. Die unverminderte Nachfrage nach den Therapieangeboten der Inntalklinik und die Unterstützung der Kostenträger haben uns einen wirtschaftlichen und für die Patienten uneingeschränkten Klinikbetrieb ermöglicht", wird Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé zitiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »