Ärzte Zeitung, 17.01.2011

Agaplesion Klinikum in Hamburg neu eröffnet

HAMBURG (di). Nach dreijähriger Bauzeit ist jetzt das Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg eingeweiht worden. Die zuvor fusionierten evangelischen Häuser Alten Eichen, Elim und Bethanien ziehen damit unter ein Dach, ebenso die Cardio Clinic.

Für Investitionen von insgesamt 101 Millionen Euro entstand ein hochmoderner Klinikbau mit insgesamt 385 Betten. Pro Jahr rechnet der Träger mit 18.000 Patienten. Gewährleistet wird eine Rundumversorgung von der Geburtshilfe bis zur Geriatrie. In direkter Nachbarschaft soll ein Facharztzentrum entstehen mit Platz für 25 Praxen niedergelassener Spezialisten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »