Ärzte Zeitung, 17.03.2011

Ein Streik steht an der Charité kurz bevor

BERLIN (ami). Ein Streik der Schwestern und Pfleger an der Charité Universitätsklinik Berlin wird wahrscheinlicher. Die Tarifverhandlungen am Mittwoch sind erneut ergebnislos verlaufen.

Das neue Angebot des Charité-Vorstands bezeichnete die Verhandlungsführerin der Gewerkschaft verdi Bettina Weitermann als "nicht akzeptabel". Bereits am Dienstag haben nach Gewerkschaftsangaben 2000 Charité-Mitarbeiter gestreikt.

Am Montag will ver.di weitere Maßnahmen beschließen. Der Charité-Vorstand appellierte an verdi, die Verhandlungen fortzusetzen und den Konsolidierungskurs zu unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »