Ärzte Zeitung, 30.05.2011

Klinik in Neustadt bekommt einen neuen OP-Trakt

NEUSTADT (di). Die Schön Klinik im holsteinischen Neustadt bekommt einen neuen OP-Trakt.

Für insgesamt 35 Millionen Euro entsteht ein Neubau, der direkt an die Intensivstation angebunden wird und der mehr Operationen als bislang ermöglicht. Ziel ist auch, Abläufe effizienter zu gestalten. Zugleich soll der Trakt als Modell für andere Standorte der Klinikgruppe dienen.

Bis 2013 sollen an dem Standort an der Ostsee zehn stationäre und zwei ambulante OP-Säle entstehen. Bei weiter steigendem Bedarf ist eine Erweiterung möglich.

Seit dem Jahr 1997 (3750 Eingriffe) hat sich die Zahl der Operationen in der Neustädter Klinik mehr als verdoppelt - auf 8615 im vergangenen Jahr.

Das Land Schleswig-Holstein bewilligte zehn Millionen Euro für den Neubau.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »