Ärzte Zeitung, 11.07.2011

Klinikum Braunschweig mit positivem Abschluss

BRAUNSCHWEIG (ava). Das Städtische Klinikum Braunschweig schließt das Jahr 2010 mit einem Jahresüberschuss von annähernd 2,1 Millionen Euro ab.

Erreicht wurde das Ergebnis nach Angaben des Klinikums vor allem durch Leistungssteigerungen im stationären und im ambulanten Bereich, die die Mehrbelastungen des Gesetzgebers in etwa kompensieren konnten.

Trotz des positiven Jahresabschlusses zeigt die Entwicklung, dass es wirtschaftlich enger wird. So lag das Klinikum Braunschweig im Jahr 2008 mit einem Überschuss von 4,5 Millionen Euro noch deutlicher als 2010 in der Gewinnzone.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11158)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »