Ärzte Zeitung, 13.07.2011

Weg frei für Abrissbirne an Hofheimer Klinik

HOFHEIM AM TAUNUS (maw). Dem mit 50 Millionen Euro veranschlagten Neubau des Krankenhauses Hofheim steht nichts mehr im Wege.

Im August könnten die Abbrucharbeiten an dem ehemaligen Gebäude der Geriatrischen Klinik und des Westflügels des Hofheimer Krankenhausesnach Klinikangaben beginnen.

Im Einvernehmen mit dem Hessischen Sozialministerium sei für den Standort Hofheim festgelegt worden, dass die Klinik mit ihrem Behandlungsschwerpunkt der konservativen Medizin ausschließlich durch eine komplette Neubaumaßnahme wettbewerbs- und leistungsfähig sein könne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »