Ärzte Zeitung, 10.08.2011

Vernichtende Bewertung für Kassen-Rollatoren

KÖLN (iss). Viele Rollatoren sind instabil, zu schwer und zu kompliziert zu handhaben. Dieses vernichtende Urteil fällt das Verbrauchermagazin "Öko-Test".

Die Hälfte der zehn von den Testern unter die Lupe genommenen Hilfsmittel erhielt die Noten "mangelhaft" oder "ungenügend", vor allem die günstigen Modelle, die größtenteils von den Kassen bezahlt werden.

"Für eine Produktgruppe, die älteren Menschen eigentlich dringend benötigte Sicherheit gewährleisten soll, ist das ein Armutszeugnis", so Öko-Test. Neben Schwachstellen bei der Stabilität und der Sicherheit der Rollatoren fanden die Tester auch Belastungen durch Schadstoffe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »