Ärzte Zeitung, 11.08.2011

Uniklinik Heidelberg mit 6,6 Millionen Euro Gewinn

HEIDELBERG (mm). Einen Gewinn in Höhe von 6,6 Millionen Euro weist die Bilanz des Universitätsklinikums Heidelberg für das Jahr 2010 aus.

Auch die Orthopädische Klinik im Stadtteil Schlierbach, die seit dem vergangenen Jahr dem Heidelberger Klinikum zugerechnet wird, schrieb schwarze Zahlen.

Nach Ausstrahlung der Doku-Serie "Die Knochen-Docs" meldeten sich in Heidelberg so viele Patienten an, dass derzeit mit Wartezeiten für eine Operation von bis zu einem Jahr zu gerechnet werden muss.

Die achtteilige Serie gewährte Einblicke in den Klinikalltag an der Orthopädischen Universitätsklinik.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »