Ärzte Zeitung, 17.08.2011

Klinik in Bonn-Beuel setzt alles auf Komfort

KÖLN (iss). Modernisierungsschub im St. Josef-Hospital in Bonn-Beuel: Das Krankenhaus der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe hat einen neuen Trakt eröffnet. In den 90 Ein- und Zweibettzimmern erinnert dabei nur wenig an eine Klinik.

Jedem Patienten steht nach Klinikangaben ein eigener Fernseher und ein persönlicher Kühlschrank zur Verfügung, der Boden sieht aus wie Parkett, eine Wand ist weinrot.

"Ich meine, dass unsere Patienten es verdient haben, sich möglichst wohl zu fühlen, wenn sie in einem schlechten Gesundheitszustand zu uns kommen", sagt die Ärztliche Direktorin Dr. Birgit Terjung, die das Design mitentwickelt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »