Ärzte Zeitung, 17.08.2011

Klinik in Bonn-Beuel setzt alles auf Komfort

KÖLN (iss). Modernisierungsschub im St. Josef-Hospital in Bonn-Beuel: Das Krankenhaus der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe hat einen neuen Trakt eröffnet. In den 90 Ein- und Zweibettzimmern erinnert dabei nur wenig an eine Klinik.

Jedem Patienten steht nach Klinikangaben ein eigener Fernseher und ein persönlicher Kühlschrank zur Verfügung, der Boden sieht aus wie Parkett, eine Wand ist weinrot.

"Ich meine, dass unsere Patienten es verdient haben, sich möglichst wohl zu fühlen, wenn sie in einem schlechten Gesundheitszustand zu uns kommen", sagt die Ärztliche Direktorin Dr. Birgit Terjung, die das Design mitentwickelt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »