Ärzte Zeitung, 15.09.2011

Charité bündelt Kompetenz in Radiochirurgie

BERLIN (ami). Die Berliner Universitätsklinik Charité hat in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) ihr neues CyberKnife Center eröffnet.

Es entsteht am Campus Virchow-Klinikum als Kooperations-Projekt der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie und der Klinik für Neurochirurgie der Charité. Die strahlentherapeutische und neurochirurgische Expertise der beiden Kliniken soll im Charité CyberKnife Center gebündelt werden.

Das nicht-invasive, bildgeführte und robotergestützte Verfahren zur gezielten radiochirurgischen Bestrahlung ist vor allem für den Einsatz bei chirurgisch schwer zugänglichen und atembeweglichen Tumoren geeignet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »