Ärzte Zeitung, 01.10.2011

Wissenschaftspreis für Hörforscher der Uni Oldenburg

OLDENBURG (maw). In der Kategorie "Herausragende Wissenschaftler an Universitäten" hat der Hörforscher Professor Birger Kollmeier von der Universität Oldenburg vor Kurzem den diesjährigen Niedersächsischen Wissenschaftspreis in Empfang genommen.

Übergeben hat die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung, die nach Angaben der Universität erstmals nach Oldenburg gegangen ist, die niedersächsische Wissenschaftsministerin Professor Johanna Wanka.

Die Jury zur Verleihung des Niedersächsischen Wissenschaftspreises 2011 würdigt mit der Auszeichnung Kollmeier nach eigener Aussage für "exzellente Leistungen als Wissenschaftler sowie seine Verdienste um den Forschungsstandort Oldenburg".

Seine Beiträge zur Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen, aber auch die Kooperation mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsunternehmen seien beispielhaft.

Der Physiker und Mediziner Birger Kollmeier forscht und lehrt seit 1993 an der Universität Oldenburg und ist gegenwärtig Leiter der Abteilung "Medizinische Physik".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »