Ärzte Zeitung, 12.10.2011

Marseille-Kliniken: Vorstandschef gibt auf

HAMBURG/BERLIN (dpa). Unter dem neuen Aufsichtsratschef Thomas Middelhoff wechselt bei der Marseille Kliniken AG auch die Unternehmensführung. Vorstandschef Stefan Herzberg legte sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder, wie das Unternehmen mitteilte.

Zuvor habe der Aufsichtsrat den Topmanager wegen Pflichtverletzung abgemahnt. Näher äußerte sich das Unternehmen auf Nachfrage nicht zu den Gründen.

Bis auf weiteres führe Finanzvorstand Michael Thanheiser zusammen mit dem Generalbevollmächtigten Andreas Sielemann die Vorstandsgeschäfte.

"Unabhängig von aktuellen Personalien schreitet die wirtschaftliche Gesundung des Konzerns planmäßig voran", sagte Middelhoff am Dienstag.

Der frühere Arcandor-Chef Middelhoff war vor zwei Wochen an die Spitze des Aufsichtsrats gewechselt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »