Ärzte Zeitung, 13.12.2011

Median übernimmt Oberrheinische Kliniken

BERLIN/BAD KROZINGEN (eb). Das in Berlin ansässige Klinikunternehmen Median Kliniken hat das Gesundheitsunternehmen Oberrheinische Kliniken (ORK) mit Sitz in Baden-Württemberg übernommen.

Ein entsprechender Unternehmenskaufvertrag fand die Zustimmung der Aufsichtsbehörden, heißt es in einer Mitteilung. Durch die Übernahme entstehe ein Unternehmen mit insgesamt 43 Einrichtungen, etwa 8500 Betten und 6000 Mitarbeitern.

Ziel der Übernahme durch die Median Kliniken werde sein, die bestehenden Stärken der ORK-Einrichtungen weiter auszubauen, heißt es weiter.

Dabei werde eine einheitliche unternehmerische Weiterentwicklung der Kliniken und Pflegeheime, die sich regional und inhaltlich ergänzen, angestrebt.

Median hatte zuletzt seine Kompetenzen in der Rehabilitationsmedizin weiter ausgebaut; nunmehr verstärkt das Unternehmen zusätzlich seine Präsenz in der Akutmedizin, speziell in der Psychiatrie und Psychosomatik.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11032)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »