Ärzte Zeitung, 16.02.2012

Uniklinika wollen Investitionen vom Bund

BERLIN (chb). Eine finanzielle Beteiligung des Bundes an Investitionen für die Hochschulen fordert der Verband der Universitätsklinika Deutschland (VUD).

"Durch die systematische Unterfinanzierung verliert die deutsche Hochschulmedizin international den Anschluss. Die notwendigen Neubauten und moderne Medizintechnik können aus teilweise bankrotten Landeshaushalten nicht gesichert werden", sagt der Vorsitzende des VUD, Professor J. Rüdiger Siewert.

Die Investitionen der Universitätsklinika sind nach Angaben des VUD seit der Föderalismusreform I bis auf wenige Ausnahmen nur noch über Landesmittel zu finanzieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »