Ärzte Zeitung, 28.02.2012

Neues, millionenschweres Ärztezentrum für Berlin

BERLIN (ami). Ein Ärztezentrum für 30 Millionen Euro baut das Unfallkrankenhaus Berlin. Der 10.000 Quadratmeter große Neubau soll Ende 2013 fertig sein.

Auf fünf Etagen ist dann Platz für 40 Praxen mit einem breiten medizinischen Spektrum. Geplant ist auch eine Ladenzeile mit Apotheke, Sanitätshaus, Hörgeräteakustiker, Augenoptiker und weiteren Geschäften.

Einen Teil der Fläche nutzt die Klinik für ihr Kopfzentrum mit drei Kliniken und für Labor sowie Sterilisation.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »