Ärzte Zeitung, 09.03.2012

Freiburg: Medizinische Fakultät verleiht Honorarprofessur

FREIBURG (eb). Die Medizinische Fakultät der Universität Freiburg hat Dr. rer. nat. Gerd Antes zum Honorarprofessor ernannt.

Der Mathematiker wurde damit für seine erfolgreiche Tätigkeit im Bereich der wissenschaftlich fundierten, sogenannten Evidenz basierten Medizin, ausgezeichnet, teilt das Universitätsklinikum Freiburg mit.

Als Leiter des Deutschen Cochrane Zentrums in Freiburg hat er in den vergangenen Jahren wissenschaftliche Pionierarbeit dabei geleistet, alle klinischen Studien zu einem Thema objektiv zu bewerten, damit nur wirklich gesicherte Ergebnisse Eingang in die klinische Praxis finden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »