Ärzte Zeitung, 02.06.2012

EMAH-Zertifikat für Stuttgarter Zentrum

STUTTGART(mm). Das Zentrum für angeborene Herzfehler Stuttgart ist als überregionales EMAH-Zentrum anerkannt worden.

Das Stuttgarter Zentrum ist damit eines der ersten zehn Zentren bundesweit, das dieses Zertifikat erhält.

Vergeben wird es von den Deutschen Gesellschaften für Kardiologie, für pädiatrische Kardiologie sowie für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie. Der Begriff EMAH steht für Erwachsene mit angeborenem Herzfehler.

Das Zertifikat bescheinigt der Einrichtung, in der die Kinderkardiologie des Olgahospitals, die Erwachsenenkardiologie des Katharinenhospitals sowie die Sana Herzchirurgie Stuttgart zusammenarbeiten, besondere Kompetenz in der Versorgung von Patienten mit angeborenen Herzerkrankungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »