Ärzte Zeitung, 05.06.2012

Uniklinik Bonn ehrt langjährige Blutspender

BONN (eb). Zum Weltblutspendertag am 14. Juni 2012 ehrt das Bonner Universitätsklinikum 30 Blutspender, die seit mindestens 15 Jahren regelmäßig auf den Bonner Vensusberg kommen und einen halben Liter Blut spenden.

Sie stehen nach Klinikangaben stellvertretend für alle, die mit einer Blutspende Verletzten und Schwerkranken in Bonn und Umgebung helfen.

"Unser Klinikum, das die schwersten Fälle in der Region versorgt, leistet eine Hochleistungsmedizin, zu der auch die Versorgung mit Blutpräparaten zählt", sagt Professor Johannes Oldenburg, Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Bonn.

Beim Blutspendedienst auf dem Venusberg wurden 2011 fast 18.000 Blutspenden registriert. Dennoch decke dieses Engagement nur etwa die Hälfte des Bedarfs am Bonner Universitätsklinikum.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11156)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »