Ärzte Zeitung, 24.08.2012

Statistisches Bundesamt

Reha in der Klinik dauert im Schnitt 25 Tage

WIESBADEN (dpa). Die Rehabilitation in einer Klinik dauert im Durchschnitt dreieinhalb Wochen. Für das vergangene Jahr errechnete das Statistische Bundesamt für stationäre Aufenthalte in Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen genau 25,4 Tage.

Die durchschnittliche Verweildauer sei ebenso lang wie 2010 gewesen, berichteten die Statistiker in Wiesbaden.

In den 1235 deutschen Reha-Kliniken mit 171.000 Betten wurden im vorigen Jahr 1,9 Millionen Patienten behandelt.

Die Auslastung ging leicht zurück: Sie lag bei 78,7 Prozent und damit um 1,4 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »