Ärzte Zeitung, 07.09.2012

Dresden

Uniklinik erweitert Chirurgie

DRESDEN (tt). Das Dresdner Universitätsklinikum Carl Gustav Carus baut seine Poliklinik für Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie aus.

So wurden gerade zwei neue Professorenstellen ausgeschrieben, auch knapp ein Dutzend neuer Ärzte sollen eingestellt werden, erklärte Kliniksprecher Holger Ostermeyer auf Anfrage.

Die Personalaufstockung war schon länger geplant, nun geht sie einher mit einem Wechsel an der Spitze der Poliklinik: Anfang September trat Professor Jürgen Weitz als neuer Direktor an.

Der vom Heidelberger Universitätsklinikum kommende Chirurg löste Professor Hans-Detlev Saeger ab, der die Poliklinik die vergangenen 20 Jahre leitete und maßgeblich aufbaute.

Ein Teil der neuen Ärzte folgt Weitz aus Heidelberg. Wer die neuen Professoren sind, stehe noch nicht fest, so der Sprecher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »