Ärzte Zeitung, 18.09.2012

Niedersachsen

Epilepsiezentrum zertifiziert

HANNOVER (eb). Das Kinder- und Jugendkrankenhaus "Auf der Bult" ist als "Zertifiziertes Epilepsiezentrum" ausgezeichnet worden.

Wie die Deutschen Gesellschaft für Epilepsie (DGfE) meldet, ist dies das erste und bislang einzige von ihr zertifizierte Epilepsiezentrum in Niedersachsen.

Insgesamt habe die DGfE bisher zwölf Epilepsiezentren in Deutschland zertifiziert, die Hälfte davon sei spezialisiert auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen.

Die DGfE und die Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie (AG Epilepsiechirurgie) legen Kriterien zur Zertifizierung einer Versorgungsinstitution als "Epilepsiezentrum" vor.

Diese Zertifizierung richtet sich nach den Kriterien ausgewiesener fachlicher Expertise der Behandler im Bereich der Epileptologie, der Anzahl behandelter Patienten sowie diagnostischen Untersuchungsmöglichkeiten und therapeutischen Angeboten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »