Ärzte Zeitung, 31.10.2012

Itzehoe

Neue Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

ITZEHOE (di). Das Klinikum Itzehoe eröffnet eine Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie mit zwölf Behandlungsplätzen. Behandelt werden Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren aus dem Kreis Steinburg.

In die Tagesklinik ist auch eine Schule integriert, die die Kinder regelmäßig besuchen. Damit ist die Einrichtung geeignet für die Behandlung von Störungen, bei denen ein Verbleiben im psychosozialen Kontext sinnvoll ist.

Im Vorfeld hatte sich gezeigt, dass für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen im Kreis Steinburg großer Bedarf besteht.

Das Behandlungsteam besteht aus 13 Mitgliedern verschiedener Berufsgruppen, neben Ärzten sind auch Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten und Pflegekräfte dabei.

Die Kosten für den Bau der Tagesklinik betrugen etwa 1,6 Millionen Euro, davon wurden 1,16 Millionen Euro vom Land Schleswig-Holstein bezahlt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »