Ärzte Zeitung, 13.11.2012

Ende der Praxisgebühr

Kliniken protestieren

STUTTGART. Gegen die beschlossene Abschaffung der Praxisgebühr hat sich jetzt noch einmal die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG) ausgesprochen.

"Hier wird Geld verteilt, das zuvor den Kliniken entzogen wurde", lautet der Kommentar des BWKG-Vorstandsvorsitzenden Thomas Reumann.

Die Pläne der Bundesregierung seien für die Krankenhäuser unerträglich. Reumann, der auch Reutlinger Landrat ist, fordert, dass endlich Schluss sein müsse mit der Abwärtsspirale in der Krankenhausfinanzierung.

Nach einer aktuellen BWKG-Indikator- Umfrage werden 51 Prozent der Krankenhäuser in Baden-Württemberg das Jahr 2012 mit einem Defizit abschließen. (mm)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »