Ärzte Zeitung, 17.01.2013

HNO-Klinik

Klinikum Bielefeld nun mit Schädelbasiszentrum

BIELEFELD. Das Klinikum Bielefeld hat das Deutsche Schädelbasiszentrum gegründet.

Wie Michael Ackermann, Geschäftsführer des Klinikums, anlässlich der Präsentation des Zentrums sagte, wird die neue Einrichtung gemeinsam von Professor Dr. Abolghassem Sepehrnia und Professor Dr. Holger Sudhoff, Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Klinikum Bielefeld geleitet.

Das Deutsche Schädelbasiszentrum sei organisatorisch Teil der HNO-Klinik. Um eine fächerübergreifende Versorgung nach dem neuesten Standard gewährleisten zu können, bestehe eine enge Vernetzung zwischen niedergelassenen Ärzten und einzelnen Fachkliniken des Klinikums.

Wegen des großen Bedarfs der Patienten soll auch die Behandlung von Akustikusneurinomen im neuen Schädelbasiszentrum erfolgen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Warum der Dschihad Kriminelle anzieht

Aus Daten des Bundesverfassungsschutzes kann man die Blaupause eines typischen islamistischen Terroristen zeichnen. Welchen Typen Mensch zieht der sogenannte Gotteskrieg magisch an? mehr »

Diese Ärzte erhalten Bestnoten

Welche Arztgruppe hat die zufriedensten Patienten? Ein Arztbewertungsportal hat mehr als eine Million Online-Bewertungen analysiert. mehr »

Bisher kein nachweisbarer Nutzen

Acht Jahre nach Einführung des Hautkrebs-Screenings in Deutschland gibt es noch keine verlässlichen Daten über dessen Nutzen. Daran ändert auch eine aktuelle Analyse nichts. mehr »