Ärzte Zeitung, 30.01.2013

Kliniken

Neubau für LungenClinic Großhansdorf

GROßHANSDORF. Hamburg und Schleswig-Holstein beteiligen sich finanziell zu gleichen Teilen am Neubau der LungenClinic Großhansdorf, die an der Ländergrenze liegend Patienten aus beiden Bundesländern versorgt.

Jeweils 2,5 Millionen Euro steuern die beiden Länder zum 5,9 Millionen Euro teuren Neubau bei, für den jetzt der Grundstein gelegt wurde. Der Funktionstrakt mit zentraler Patientenaufnahme und OP-Sälen soll im Sommer 2014 in Betrieb genommen werden.

Die Spezialklinik verfügt über 217 Betten und versorgt jährlich rund 13.000 Patienten, davon 4500 ambulant. Das Haus beschäftigt 380 Mitarbeiter. (di)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (10844)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »