Ärzte Zeitung, 15.04.2013

Hochschulmedizin

Unikliniken winkt ein Systemzuschlag

BERLIN/BONN. Die Wissenschaftsminister von Bund und Ländern versprechen den Unikliniken Finanzmittel, auf die sie selbst keinen Zugriff haben.

Für die besonderen Aufgaben, die die Universitätsmedizin wahrnimmt - die Versorgung von Schwerstkranken und Patienten mit seltenen Erkrankungen sowie die Weiterbildung von Ärzten - sollen die Unikliniken einen Systemzuschlag auf die Fallpauschalen erhalten.

Auf der gemeinsamen Wissenschaftskonferenz am Freitag haben die Wissenschaftsminister ihre Bereitschaft erklärt, dazu Gespräche mit den Gesundheitsministern aufzunehmen. Der Verband der Universitätsklinika hält ein solch gemeinsames Vorgehen der Wissenschaftsminister für "hilfreich".

Angesichts der Herausforderung, zwischen 2011 und 2015 rund 300.000 zusätzliche Studenten an den Unis unterzubringen, hat die Wissenschaftskonferenz beschlossen, die Mittel für den Hochschulpakt für diese Jahre um 2,2 auf über sieben Milliarden Euro aufzustocken. (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »